Naturnahe Gestaltung - Liebenau Berufsbildungswerk GmbH in Ravensburg

Vorbereitungen für eine naturnahe Gestaltung des Firmengeländes © Berufsbildungswerk Liebenau
© Berufsbildungswerk Liebenau

 

Nach der Erstberatung innerhalb des Projektes „LIFE-BooGI-BOP“ hat das Berufsbildungswerk Liebenau in Ravensburg den ersten praktischen Schritt zu einer naturnahen Gestaltung ihres Geländes in die Wege geleitet. Am Montag, den 10.08.2020 wurde die erste Fläche vorbereitet, auf der in Zukunft eine insektenfreundliche Blühfläche entstehen soll. Garten- und Landschaftsbauer der Stiftung Liebenau haben mithilfe einer Fräse den Boden so bearbeitet, dass die Grasnarben auf der bestehenden Fläche zerstört wurden. Unterstützt wurden sie dabei von Vertretern der Bodensee-Stiftung. Ziel dieser Aktion ist es, dass die Gräser zurückgedrängt werden, sodass die neue Blühfläche sich frei entwickeln kann. Im September wird dieser Prozess noch einmal wiederholt, bevor dann die Blühmischung eingesät wird.

Und das war erst der Anfang: Auf dem Gelände des Berufsbildungswerkes sind viele weitere biodiversitätsfördernde Maßnahmen geplant wie weitere Blühflächen, Pflanzungen von naturnahen Hecken und Stauden, Totholz- und Steinstrukturen.  

 

Weitere Informationen:

 

Bodensee-Stiftung

Daniela Dietsche

Projektmanagerin

Mg.Sc. Naturwissenschaften

Fritz-Reichle-Ring 4, 78315 Radolfzell, Deutschland

------------------------------------------------------------------------

+49 (0)7732-9995-446

daniela.dietsche@bodensee-stiftung.org

www.bodensee-stiftung.org

 

Ísť späť

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises