Homepage www.tausende-gaerten.de ist online - Pressemitteilung

© TAUSENDE GÄRTEN - TAUSENDE ARTEN / NATURGARTEN E. V. / SG
© TAUSENDE GÄRTEN - TAUSENDE ARTEN / NATURGARTEN E. V. / SG

 

Das Projekt „Tausende Gärten ‒ Tausende Arten“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt möchte Begeisterung für das Gärtnern mit einheimischen Wildpflanzen wecken. Jetzt ist die Homepage www.tausende-gaerten.de online.
Mit dem Launch der Website www.tausende-gaerten.de informiert das Projekt umfassend über naturnahes Gärtnern und schafft eine Plattform für den bundesweiten Austausch.


Die Projektidee: Gärten mit einheimischen Wildpflanzen gestalten. Einheimische Wildpflanzen leisten einen wichtigen Beitrag für die biologische Vielfalt. Sie locken Wildbienen, Schwebfliegen, Käfer, Vögel und viele weitere Tiere in den Garten und auf den Balkon.


Jetzt ist die Homepage www.tausende-gaerten.de online. „Alle, die Neugier und Lust auf das Gärtnern mit einheimischen Wildpflanzen haben, sind eingeladen unsere Website zu besuchen. Wir wollen dazu beitragen, naturnahe Gärten zu einem Trend zu entwickeln und die biologische Vielfalt im eigenen Garten oder auf dem eigenen Balkon mit heimischen Wildpflanzen zu fördern“, so Projektkoordinatorin Bettina de la Chevallerie von der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft DGG 1822 e. V. „Die Besucherinnen und Besucher der Website erhalten viele praktische Tipps zur Anlage und Pflege eines Naturgartens, Informationen über die ausgewählten Pflanzen und Tiere des Projektes und die Möglichkeit, bei unseren Gartenprämierungen mitzumachen und den Newsletter zu abonnieren.“

Lesen Sie mehr ...

 

Quelle: https://www.tausende-gaerten.de/presse

 

Download Projektflyer

Download Pressemeldung

Weitere Informationen für die Medien:

Tausende Gärten – Tausende Arten
Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Angela Koslowski
Kleine Präsidentenstraße 1
10178 Berlin
Tel: +49 30 246 303 74
presse@tausende-gaerten.de

 

 

 

Ísť späť

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises