Gründächer am Beispiel eines Schulgebäudes in Vorarlberg

 

Am 2. Oktober 2020 fand im Rahmen des Interreg V-Programms „Bürger-Bienen-Biodiversität“ in Vorarlberg ein Dachbegrünung-Vertiefungskurs statt, bei dem Katrin Löning (pulswerk GmbH) naturinteressierten Teilnehmer*innen die Umsetzung von Dachbegrünungen präsentierte. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch die Volksschule Lauterach Dorf besucht.

Die Volksschule Lauterach Dorf kann als gutes Beispiel dafür dienen, wie ein Schulgebäude hohe energetische und ökologische Anforderungen erfüllen kann. Auf dem Dach der Schule gibt es vier Freiluftklassen, die geschützt im Schatten alter Baumwipfel und umgeben von regionalen Wildblumen liegen. Die begrünten Dachflächen, die teilweise mit Photovoltaikanlagen bedeckt sind, bieten Raum für Biodiversität und gleichzeitig eine gesunde Atmosphäre für Schulkinder und Lehrer. Besonders imposant sind die Altbäume, die in die Planung miteinbezogen und beim Neubau des Gebäudes integriert wurden.

 

Weitere Informationen:

Zum Interreg V-Programm Bürger-Bienen-Biodiversität:  Blühbotschafter - Engagement mit Mehrwert (bluehbotschafter.eu)

Zur Volksschule Lauterach Dorf: Um- und Neubau der Volksschule Dorf - Marktgemeinde Lauterach)

 

Kontakt

Amt der Vorarlberger Landesregierung Abteilung Umwelt- und Klimaschutz (AVL)

Christiane Machold
+43 5574 511 24517
Jahnstraße 13-15
6900 BregenzÖsterreich
www.vorarlberg.at/umwelt

 

Ísť späť

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises