Kreisweite Initiative für naturnahe Firmengelände treibt erste Blüten

Pressemitteilung LIFE BooGI-BOP

Übergabe Notice-Board Quintessence Naturprodukte
Übergabe Notice-Board Quintessence Naturprodukte

 

Die kreisweite Initiative für naturnahe Firmengelände – ein Kooperationsprojekt des Landkreis Ravensburg mit der Bodensee-Stiftung und dem Landschaftserhaltungsverband Ravensburg - geht in ihr zweites Jahr. Zehn Unternehmen wurden mittlerweile bezüglich einer biodiversitätsfreundlichen Gestaltung ihrer Außengelände beraten. Die ersten Ergebnisse gilt es nun zu bestaunen.

Vogt, 10.08.2020: Vor gut einem Jahr fand auf dem Gelände des Unternehmens Quintessence Naturprodukte die Auftaktveranstaltung der kreisweiten Initiative für naturnahe Firmengelände statt. Das Unternehmen hat seither fast alle Rasenflächen in artenreiche Blühflächen umgewandelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Wir bekommen positive Rückmeldungen und erste Anfragen bezüglich der verwendeten Blühmischungen“, berichtet Udo Massong, Gründer und Mit-Inhaber des Unternehmens. Bei Quintessence Naturprodukte gehört ein verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen und biologischer Vielfalt zum Unternehmenskonzept.

Damit steht das Unternehmen nicht allein. Die Initative für naturnahe Firmengelände des Landkreises ist eingebettet in das europaweite, durch das LIFE-Programm der EU geförderte Projekt „LIFE-BooGI-BOP“. In Spanien, Slowakei, Österreich und Deutschland arbeiten hier unter Federführung der Bodensee-Stiftung Naturschutzorganisationen, Wissenschaft und Behörden gemeinsam daran, eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung von Firmengeländen zum Regelfall werden zu lassen. Innerhalb des Projektes sind weit über 100 Unternehmen unterschiedlichster Branchen beraten worden. Auch Unternehmen mit vielen Liegenschaften wie die Deutsche Bahn haben sich „BooGI-BOP“ angeschlossen.

Und dafür gibt es gute Gründe: Im Vordergrund steht die Notwendigkeit, den dramatischen Verlust der biologischer Vielfalt zu stoppen. Für die Unternehmen sind aber viele weitere Vorteile verbunden: Die biodivers gestalteten Flächen können für erholsame Pausen oder auch für Besprechungen genutzt werden, naturnah gestaltete Flächen sind pflegearm und leisten einen wichtigen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel – und das ohne Einschränkung des Betriebsablaufs.

Auch im zweiten Jahr der Initiative besteht für interessierte Unternehmen die Möglichkeit, eine Beratung für ihr Firmengelände zu einem geringen Selbstkostenpreis in Anspruch zu nehmen. Begleitende Schulungen für Gärtner*innen und Facility Manager*innen werden laufend angeboten.

Quintessence Naturprodukte ist eines der 10 Unternehmen, das im Landkreis Ravensburg bereits beraten wurde.

Lesen Sie die ganze Pressemitteilung hier ...

 

Weitere Informationen:

 

Bodensee-Stiftung

Daniela Dietsche

Fritz-Reichle-Ring 4 | 78315 Radolfzell, Deutschland

Tel.: 0 77 32 - 99 95 – 446

Fax: 0 77 32 - 99 95 – 49

E-Mail: daniela.dietsche@bodensee-stiftung.org

Website: www.bodensee-stift

 

Volver

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises