Das Berufsbildungswerk der Stiftung Liebenau in Ravensburg erhält die offizielle Auszeichnung als Projektpartner

 

Foto (von links nach rechts): Daniela Dietsche, Bodensee-Stiftung; Christian Braun, Geschäftsführer Berufsbildungswerk; Myriam Bell, Psychologin Berufsbildungswerk; Michael Gresens, Kreissparkasse Ravensburg

Seit der Erstberatung des Berufsbildungswerks der Stiftung Liebenau hat sich einiges getan. Die ersten Blühwiesenflächen sind angelegt, die Pflege der Flächen wurde angepasst, 40 Vogelnisthilfen hergestellt und aufgehängt und ein sanierungsbedürftiges Dach neu als Gründach angelegt. Und damit sind die Pläne noch lange nicht am Ende. Als nächstes wird eine große Kräuterspirale angelegt, die - in unmittelbarer Nähe zum Ausbildungsrestaurant - nicht nur den Speiseplan der Insekten, sondern auch der Gäste des Restaurants bereichern wird. Geplant ist außerdem ein großes Schwalbenhaus und auch danach sind die Ideen noch lange nicht am Ende. Treibende Kraft für die Umsetzungen am Berufsbildungswerk war und ist Myriam Bell, Psychologin der Einrichtung. Mittlerweile kann sie aber auch breite Unterstützung im Berufsbildungswerk zählen. „An unseren Organisationsentwicklungstagen haben sich die Mitarbeitenden klar zu Nachhaltigkeitsthemen und insbesondere zur Entwicklung eines naturnahen Firmengeländes positioniert. Auch mir liegt das Thema am Herzen, zudem haben nachhaltige Unternehmen zunehmend Wettbewerbsvorteile“, so Christian Braun, Geschäftsführer des Berufsbildungswerks der Stiftung Liebenau. Und weiter: „Die Beratung und Begleitung durch die Bodensee- Stiftung hat die nötigen Impulse gegeben und wir freuen uns nun die ersten Ergebnisse dieser angestoßenen Entwicklung zu sehen“.

Mehr als verdient also, dass nun die aufgrund der Corona-Restriktionen mehrfach verschobene Verleihung des Notice-Boards stattfand.

Auch Michael Gresens, Mitglied im erweiterten Vorstand der Kreissparkasse Ravensburg zeigt sich zufrieden. Die Kreissparkasse macht mit ihrer großzügigen Unterstützung die Arbeit innerhalb der kreisweiten Initiative für naturnahe Firmengelände in dieser Form erst möglich. „Schön zu sehen, dass das Geld in diesem Projekt gut angelegt ist.“, fasst Herr Gresens zusammen.

 

Weitere Informationen

Bodensee-Stiftung
Daniela Dietsche
Projektmanagerin
Tel.+49 (0)7732-9995-446
daniela.dietsche@bodensee-stiftung.org

 

Zurück

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises