Vorbildliches Engagement für Biodiversität in Unternehmen: Die IHK Potsdam als Vorreiter in Deutschland

 

Der Verlust der Biodiversität ist – neben dem Klimawandel – eine der zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Auf Unternehmen kommen auch im Rahmen des „Green Deals“ der EU zunehmend schärfere Gesetzgebungen zu biodiversitätsrelevanten Aspekten im Unternehmensmanagement zu.

Um Unternehmen fit für die Zukunft zu machen, hat die IHK Potsdam ein Informations- und Beratungsprogramm gestartet.

In Kooperation mit der Bodensee-Stiftung werden und wurden Unternehmen in Online-Schulungen und verschiedenen Veranstaltungen beraten zu:

  • Naturnahen Firmengeländen
  • Green Deal und die Bedeutung für die Wirtschaft Brandenburgs
  • Biodiversity Checks für Unternehmen in der Lebensmittel- und Tourismusbranche

Auch die RegionalCenter der IHK Potsdam bekamen eine Erstberatung. Als Anlaufstelle für Unternehmen sollen hier für selbige beispielhaft eine naturnahe Gestaltung von Außenanlagen sichtbar werden. Als eines der Ersten hat das RegionalCenter Brandenburg an der Havel gemeinsam mit dem NABU Maßnahmen umgesetzt.

Hierfür wurde dem RegionalCenter das Notice Boards des Projekts „EU-LIFE-BooGI-BOP“ überreicht.

Mit dem 2021 gegründeten Arbeitskreis Biologische Vielfalt und den Kontakten zu weiteren Stakeholdern in Brandenburg soll ein stabiles Netzwerk an Akteuren für Unternehmen & Biologische Vielfalt entstehen.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Christina Messner, IHK Potsdam              christina.messner@ihk-potsdam.de

Daniela Dietsche, Bodensee-Stiftung     daniela.dietsche@bodensee-stiftung.org

 

 

Auf dem Bild zu sehen (v. li.) Daniela Dietsche, Bodensee-Stiftung; Leona Heymann, IHK RegionalCenter Brandenburg a. d. H.; Christina Messner, IHK Potsdam. (c) Bodensee-Stiftung

Zurück

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises