Von grau zu grün!

Bunte Wiesen statt grauer Flächen: Die naturnahe Gestaltung von Firmengeländen ist ein pragmatischer Ansatz für Organisationen, die zum Schutz und zur Entwicklung der Biodiversität beitragen möchten. Naturnah gestaltete Liegenschaften sind nicht nur schön anzusehen, sondern bieten vielfältige Lebensräume für die heimische Fauna und Flora. Darüber hinaus können Firmengelände zu Orten der Entspannung werden und das Wohlbefinden von Mitarbeitenden, Besuchern und Nachbarn steigern. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten der naturnahen Gestaltung!

 

Neugierig geworden?

Unsere interaktive Infografik zeigt Ihnen, mit welchen Maßnahmen Sie Ihr Firmengelände naturnah umgestalten können. Klicken Sie auf den Knopf in der Mitte. Wenn Sie mit der Maus die gelben Punkte anwählen, erscheinen mögliche Maßnahmen und wichtige Konzepte. Mit einem Mausklick erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der naturnahmen Umgestaltung und die Vorteile für Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und für die Biologische Vielfalt. Unten rechts erfahren Sie mehr über die wichtigsten Prinzipien von „Biodiversity Premises“.

EU-Biodiversitätsstrategie: Erster Entwurf und Verschiebung

Die EU-Kommission wird die Veröffentlichung der EU-Biodiversitätsstrategie 2030 wohl doch erst Ende März vornehmen.

Weiterlesen …

Vorarlberg |

Blühende Dächer in Vorarlberg

Im Herbst startet in Vorarlberg ein Gründach-Kurs für Expertinnen und Experten, Interessierte aus Bauwirtschaft, Planung, Verwaltung sowie…

Weiterlesen …

Registrieren Sie sich!

Newsletter

Registrieren Sie sich!

Sie können sich hier für den Infobrief des EU LIFE BooGI-BOP Projekts registrieren.

EU LIFE Projekt

Im Projekt EU LIFE BooGI-BOP haben sich sieben europäische Partner aus Österreich, Deutschland, der Slowakei und Spanien zusammengeschlossen, um die naturnahe Gestaltung von Firmengeländen in Europa zu fördern. Wir unterstützen Sie unter anderem durch eine Erstberatung, die Ihnen einen ersten Eindruck vom Potenzial der naturnahen Gestaltung auf Ihrem Firmengelände vermittelt, die Suche nach geeigneten Dienstleistern für die Planung und Umsetzung sowie eine glaubwürdige Kommunikation.

Das Projekt EU LIFE BooGI-BOP (LIFE17 GIE/DE/000466) wird vom EU LIFE-Programm, dem Finanzierungsinstrument der Europäischen Union für Umwelt und Klimaschutz, finanziell unterstützt.

Aktuelles

EU-Biodiversitätsstrategie: Erster Entwurf und Verschiebung

Die EU-Kommission wird die Veröffentlichung der EU-Biodiversitätsstrategie 2030 wohl doch erst Ende März vornehmen.

Weiterlesen …

Glühwürmchen sind bedroht - unter anderem durch Licht

Sie leuchten, um Paarungspartner anzuziehen. Das finden auch Menschen romantisch. Doch gerade sie machen Leuchtkäfern das Leben zusehends schwerer.

Weiterlesen …

BUND-Projekt Biotopverbund Offenland

Der BUND zeigt am Beispiel der Kommunen Nürtingen und Stockach, wie dauerhaft artenreiche Biotopinseln im Offenland, also in der Feldflur, verbunden werden können.

Weiterlesen …

„Naturstadt“: Bundesweiter Wettbewerb für Kommunen startet

Der Wettbewerb "Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt" wird vom Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt e.V." durchgeführt.

Weiterlesen …

Veranstaltungen

Vorarlberg |

Blühende Dächer in Vorarlberg

Im Herbst startet in Vorarlberg ein Gründach-Kurs für Expertinnen und Experten, Interessierte aus Bauwirtschaft, Planung, Verwaltung sowie…

Weiterlesen …

Hannover |

Arbeitstreffen "naturnahe Firmengelände"

Bodensee Stiftung und Umweltzentrum Hannover e. V. laden zum Arbeitstreffen "naturnahe Firmengelände" mit Diskussion und Erörterung zu den…

Weiterlesen …

Frankfurt a.M. |

Fachtagung: "Biodiversität akut"

Zur Fachtagung: "Biodiversität akut", 28.02.2020, Frankfurt/M lädt der Arbeitskreis Arten- und Biotopschutz im Bundesverband Beruflicher…

Weiterlesen …

COPYRIGHT ©2019 biodiversity premises